Alles Weste , oder was???


Bevor etwas nur weil es alt ist, ausgesondert wird, überlege ich erst mal was ich sonst noch so damit anstellen kann. Ich wollte eine neue Fake Leder Jacke. Ok, die sind nicht so teuer, aber zwei sehr ähnliche, seien wir ehrlich, die braucht keiner. Also hab ich mir schnell überlegt , wird aus einer Jacke , eine Weste. 

Klar, zu erst die Arme ab, das darf für meinen Geschmack, auch ruhig ein wenig "frutzelig" , aussehen. 
Dann habe ich mir im Bastelladen ein paar Bügelflicken besorgt. Da könnt ihr Kreativ werden. Welche Art? Wie viele? Vielleicht ein großer auf dem Rücken? Wenn bei Euch die Läden nicht so ein großes Angebot haben , findet man über Seiten , wie www.Dawanda.com bestimmt das Richtige. 
Beim Aufbügeln müsst ihr, das ist echt Wichtig, ein Tuch über den Flicken, b.z.w. über die ganze Stelle legen die ihr überbügelt. Verständlicher Weise, schmilzt ansonsten das Kunstleder. Mein Tipp bei kleinen Flicken: einfach und schnell mit dem Glätteisen ;-)!
Zur weiteren Deko habe ich mir noch eine große Sicherheitsnadel besorgt, da gibt es übrigens auch verschiedene Größen und Farben. Dazu habe ich dann noch ein süßes Herz mit der Gravur " Hand made" , das auch aus dem Bastelladen aus der Scrapbook Ecke stammt, einfach mit der Sicherheitsnadel angehängt. 

Für mich ist der Look so ausreichend. Rocking Grunge halt. 
Toll sehen Westen jetzt im Herbst zu den feinen Sommerkleidern mit Boots aus. Auch zu den angesagten Mottoshirt's eine gute Ergänzung. Das ganze wirkt dann einfach nicht mehr zu sommerlich. 
Also DIYS.....  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0