Schöne Nägel zu Hause


Gepflegte Hände sind wichtig. Dazu gehören natürlich auch tolle Nägel. 
Ich hab Glück das eine meiner Lieblingsmenschen Naildesignerin ist , aber manchmal hab ich einfach nicht die Lust zwei Stunden im Studio zu sitzen. 
Ich hasse Nagellack!
Wenn man meint er ist gerade trocken , hat man wieder mal ne Macke drin oder Fussel darauf. Stundenlang muss man schauen das man nirgendwo gegen kommt. Sobald ich einen Tag gearbeitet habe, nach drei mal Haare waschen , ist vorne schon alles weg. 

Jetzt gibt es immer mehr Firmen die kleine UV Lampen für zu Hause raus bringen. Dazu passend gibt es die Peel off oder Striplac Gele. 

Ich habe mich erst mal für die günstigste Variante entschieden , da ich mir nicht sicher war ob und wie lange ich das ganze Nutze. Essence hat da das niedrigste Preisniveau ( ca. 20€ ), Sensationail Fuse hat ein Starterkit für ca. 40€ und Alessandro das , im Drogeriemarkt , teuerste für ca. 60€. Ich habe mir also das Gerät von Essence geholt. Dazu das French peel off , clear Peel off , ein Primer , das Primerpad ( alternativ zum Wattepad ) und ein Effektgel. Das ganze hat mich ca. 22€ gekostet , weil die Lampe im Angebot war. Deshalb hab ich mir von Sensationail Fuse noch ein Gel dazu gekauft. 
Eine Anleitung , wie alles angewendet werden soll liegt bei bzw. steht auch bei den Gelen auf der Rückseite. Aufgezeigt wird , das in 10 Sekunden das Gel fest sein soll. Ich weis aber das eine Lampe im Studio  90 Sekunden braucht und dunkle Gele meist noch länger. Aus dem Grund habe ich den Vorgang bei jedem Nagel sechs mal wiederholt, also 60 Sekunden pro Nagel. Außerdem solltet ihr , wenn ihr mehr Schichten auftragt, immer zwischen den Schichten die sogenannte Schwitzschicht abnehmen. Dazu benutzt man das Primerpad mit Primer. Das Pad lässt sich zum Schluss mit milder Seife einfach Reinigen. Bei dunklen Gelen würde ich immer ein Cleargel als erste Schicht auftragen. 

Pro

- die Lampe ist handlich und ausreichend stark
- überall zu benutzen
- leichtes Auftragen
- das Primerpad ist Fusselfrei
- nach einer halben Stunde ist alles fertig und man kann sofort wieder mit seinen Händen aaaaalllles machen ;-)
- Peel off ist einfach, meist an einem Stück runter zu ziehen 
- alternativ zum Lack hält es gut eine Woche

Kontra 

- kein Erholungsfaktor wie im Studio
- bei mehreren Schichten ( farbig oder Effektlack mit Überlack ) dauert das ganze eine gute Stunde
- beim Abziehen leidet der Nagel ein wenig , man sollte dann am besten ein Nagelöl einarbeiten 
- wenn die UV Lampe kaputt geht muss man das ganze Gerät Entsorgen 

Fazit 

Eine super Alternative zum Lackieren , es ist genauso simpel und hält dazu noch länger. 
Im Nagelstudio bekommt man aber natürlich eine Professionelle Behandlung und da kommt man mit so einer Heimbehandlung nicht dran. Die Optik und Haltbarkeit ist dort sicherlich besser.    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0