Die Zeit bleibt doch manchmal stehen ....


Ich hole ein wenig weiter aus......

Es war die Zeit der Eastpak's und Buffalo Schuhe. Richtig die 90' , die für meinen Geschmack zu kurz waren. Klar , es war meine Jugend und die ist grundsätzlich zu kurz. Alle coolen Mädels und Jungs ( damals sagte man es noch so ) , hatten diese Uhren. Beliebt waren sie bei den Girls mit diesem Stoffband , das nach kurzer Zeit ( weil wir sie Tag und Nacht , zum schwimmen und überhaupt immer getragen haben ) schon richtig ranzig war. Natürlich musste sie babyblau , apfelgrün oder rosa sein. Ihr kennt sie noch alle ,oder? Die Baby-G. Die Boys bevorzugten die größere und robustere Variante. Die G-Shock , jedoch in dezenteren Farben.

Klärchen , ich hatte natürlich auch eine. Irgendwo fliegt diese tatsächlich auch noch rum und würde mit einer neuen Batterie , immer noch laufen.

Zum letzten Geburtstag habe ich ein absolutes It piece bekommen , die Casio Illuminator in kupfer. Mein "everyday Darling". Ich finde es unglaublich , dass ein japanischer Hersteller , seid den 80' , jedes mal auf's neue ein Trendsetter ist , ohne sein Produkt zu verändern. Ich denke das beste Beispiel ist die Illuminator. Ob mit oder ohne
Tastatur . Dank der Serie Knight rider , in der David eine Uhr trug , die am nächsten diesem Casio Model ähnelte , war der Hype geboren. Ich sehe noch heute ü 40iger Männer , die ihr Schätzchen nach wie vor tragen.
In den letzten Tagen habe ich mich schließlich auf die Suche nach einer neuen Uhr begeben, natürlich über den Casio online Shop.
 Ich wollte eigentlich eine schlichte schwarze Uhr. Als ich mir aber die Baby-G Modelle angeschaut habe , war ich wirklich geflashed , das es so viele tolle Variationen gibt. Die Entscheidung fällt da echt schwer. Nach wie vor bleibt eine Uhr von Casio bezahlbar und ist qualitativ immer noch der Bringer.

Die Auswahl fiel schwer , aber dieses Baby durfte einziehen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin (Donnerstag, 10 September 2015 08:00)

    Voll geil